3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Februar 2023, Nr. 34
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
09.05.2022 / Ausland / Seite 6

Pathos und Pakete

Wie Russland sich bemüht, die Bewohner der besetzten ukrainischen Gebiete auf seine Seite zu ziehen

Reinhard Lauterbach

Einstweilen sind es nur Kiewer Behauptungen, aber sie gehen in eine Richtung: Den Tag des Sieges am 9. Mai wolle Russland auch im zerstörten Mariupol mit einer Militärparade begehen. Zu diesem Zweck seien aus dem Stadtzentrum die schlimmsten Trümmer und der Schrott der wochenlangen Kämpfe entfernt und antifaschistische Gedenkstätten im Eiltempo restauriert worden. Außerdem wolle Russland ukrainische Gefangene durch das Stadtzentrum marschieren lassen, so wie die sowjetische Führung 1945 gefangene Deutsche.

Ob es dazu kommt, muss sich zeigen. Aber dass die Beschwörung der so­wjetischen Erinnerungserzählung zum zentralen Arsenal der russischen Bemühungen um die »Integration« der besetzten ukrainischen Gebiete gehört, ist unübersehbar. Sowjetische Denkmäler, die die Ukraine nach 2014 gestürzt hatte, werden wieder aufgestellt, am 1. Mai fanden in Berdjansk und Melitopol kleine Maifeiern nach sowjetischer Ikonographie statt, mit roten Fahnen und Transparenten –...

Artikel-Länge: 3845 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €