3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 31. Januar 2023, Nr. 26
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
23.04.2022 / Schwerpunkt / Seite 3

Kampftag in »Zeitenwende«

Nach zwei Jahren Coronapause wird wieder breit für den 1. Mai mobilisiert. Revolutionäre Demos in Berlin und Hamburg thematisieren auch Ukraine-Krieg

Kristian Stemmler

Selten war es so wichtig und notwendig wie in diesem Jahr, am 1. Mai, dem Kampftag der Arbeiterklasse, auf die Straße zu gehen. Zwei Jahre Pandemie haben die Gesellschaft sturmreif geschossen, neue Möglichkeiten der Überwachung, Repression und Lenkung eröffnet. Zudem wurde die Umverteilung von unten nach oben vorangetrieben, mancher Superreiche konnte sein Vermögen verdoppeln. Mit dem vermeintlichen Abklingen der Pandemie begann dann der Ukraine-Krieg, der von den Herrschenden genutzt wird, um gewissermaßen die zweite Stufe zu zünden. Die Menschen werden von den Medien in einer Dauerhysterie gehalten, die kaum noch einen klaren Gedanken erlaubt und eine Stimmung schafft, in der so gut wie alles durchsetzbar erscheint. Die Feststellung von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), man habe es aktuell mit einer »Zeitenwende« zu tun, muss als Drohung verstanden werden.

Das Kernthema für diesen 1. Mai liegt damit auf der Hand. Es gilt Widerstand zu leisten gegen Demokr...

Artikel-Länge: 5714 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €