75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 15. August 2022, Nr. 188
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
14.04.2022 / Feuilleton / Seite 10

Erinnern heißt stören

In »Mölln 92/22« verhandelt Nuran David Calis am Kölner Schauspielhaus Gedenkkultur und geistige Brandstiftung

Glenn Jäger

Er wolle in keinen »Beileidstourismus« verfallen, ließ sich Bundeskanzler Helmut Kohl im November 1992 wegen seine Abwesenheit von der Trauerfeier entschuldigen. Im schleswig-holsteinischen Mölln waren bei einem Brandanschlag gerade drei Menschen umgekommen: Bahide, Ayse und Yeliz Arslan. Der damals siebenjährige Ibrahim Arslan überlebte, da ihn seine Großmutter Bahide in nasse Tücher gewickelt hatte. In dem Stück »Mölln 92/22«, letzten Freitag unter der Regie von Nuran David Calis am Kölner Schauspielhaus angelaufen, wirkt er über Videointerviews mit – und stand bei der Premiere auf der Bühne. »Erinnern heißt stören«, so die Botschaft eines Stücks, das den Umgang mit offiziellem Gedenken als »Opferverhöhnung« geißelt, bei der das »Leid nicht anerkannt« werde.

Die drei Schauspieler Ismail Deniz, Kristin Steffen und Stefko Hanushevsky lassen zunächst das politische Klima zur Zeit ihrer eigenen Jugend Revue passieren. »Keine Ausländer, kein Rassismus«, wusst...

Artikel-Länge: 5409 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €