Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
14.04.2022 / Inland / Seite 5

Einkommensgefälle enorm

Studie: Große Unterschiede in BRD bei Entlohnung zwischen Ost und West, aber auch zwischen Süd und Nord

Gudrun Giese

Die regionalen Einkommensunterschiede in der BRD sind nach wie vor immens. In Süddeutschland verfügen die Menschen über durchschnittlich höhere Einkommen als in Ostdeutschland und im Ruhrgebiet. Zu diesem wenig überraschenden Ergebnis kommt eine Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung. Der am Mittwoch vorgestellten Untersuchung zum Einkommensgefälle in Deutschland liegen Daten von 2019 zugrunde, so dass die Folgen der Coronapandemie nicht abgebildet sind.

Zu dem Zeitpunkt war das Durchschnittseinkommen unter den insgesamt 401 Landkreisen und kreisfreien Städten mit 42.275 Euro am höchsten im baden-württembergischen Heilbronn. Diesen »Spitzenwert« verdankt der Landkreis vor allem einem besonders reichen Bewohner: dem Milliardär Dieter Schwarz, Eigentümer von Kaufland und Lidl. Auch beim zweitplazierten Landkreis Starnberg, für den ein durchschnittlich verfügbares Jahreseinkommen von 38.509 Euro ermittel...

Artikel-Länge: 3908 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €