3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 1. February 2023, Nr. 27
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
13.04.2022 / Ansichten / Seite 8

Greuel und Propaganda

Kiew wirft Moskau Kriegsverbrechen vor

Reinhard Lauterbach

Natürlich sind Kriegsverbrechen im Krieg nie ausgeschlossen. Wobei schon dieser Begriff irreführend ist, denn die Grenze von Krieg und Verbrechen ist überaus fließend. Im Krieg befehlen Staaten Dinge, mit denen sich ansonsten ganze Abschnitte des Strafgesetzbuches befassen. Die Vorstellung vom »sauberen« Krieg entspringt der Phantasie von Leuten, die ihrem mörderischen Handwerk guten Gewissens nachgehen wollen. Sie ist apologetisch und ist es immer gewesen. Was nicht heißt, dass sie nicht als Folie immer wieder gern bemüht wird.

Freilich fällt schon auf, dass die Schwelle zum Greuelvorwurf im gegenwärtigen russisch-ukrainischen Krieg immer niedriger wird. Vor allem macht sich namentlich die ukrainische Seite nicht mehr die Mühe, über die Anklage hinaus die Möglichkeit zu wahren, die unterstellten Verbrechen unabhängig zu untersuchen. Kaum sind ein paar Videos mit Leichen auf der Straße ins Netz gestellt, da werden s...

Artikel-Länge: 2875 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €