3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 1. February 2023, Nr. 27
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
05.04.2022 / Ausland / Seite 7

Von Washington nach San José

Costa Rica: Ex-Weltbank-Mitarbeiter setzt sich in Stichwahl um Präsidentenamt durch. Niedrige Beteiligung an der Abstimmung

Frederic Schnatterer

Der vor nicht allzu langer Zeit noch als Außenseiter geltende Rodrigo Chaves hat sich durchgesetzt. Der ehemalige Mitarbeiter der Weltbank wird der nächste Präsident Costa Ricas. Der Kandidat des Partido Progreso Social Democrático (Partei des sozialdemokratischen Fortschritts, PPSD) kam in der Stichwahl am Sonntag (Ortszeit) nach Auszählung von 98 Prozent der Stimmen auf knapp 52,9 Prozent. Sein Rivale, der frühere Amtsinhaber José María Figueres vom rechtssozialdemokratischen Partido Liberación Nacional (Partei Nationale Befreiung, PLN), erreichte demnach 47,2 Prozent der Stimmen.

Vor Anhängern erklärte Chaves noch am Wahlabend in der Hauptstadt San José, er nehme »die heilige Entscheidung des costa-ricanischen Volkes mit tiefster Demut« an. »Dieses Ergebnis bedeutet für mich weder eine Medaille noch eine Trophäe, sondern eine enorme Verantwortung.« Den unterlegenen Figueres forderte er auf, fortan mit ihm zusammenzuarbeiten. Das wird notwendig sein, hat...

Artikel-Länge: 4012 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €