75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 8. August 2022, Nr. 182
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
01.04.2022 / Inland / Seite 5

Am Elend bereichern

Fleischverarbeiter Tönnies wirbt an polnisch-ukrainischer Grenze gezielt Geflüchtete als Arbeitskräfte an

David Maiwald

Die plötzliche Bereitschaft der Bundesrepublik, aus dem Krieg geflüchtete Menschen aufzunehmen, kommt offenbar nicht von ungefähr. Die Notlage der Menschen aus der Ukraine weiß mancher für sich zu nutzen. Wie das ARD-Magazin »Panorama« am Mittwoch abend berichtete, wirbt der Schlacht- und Fleischverarbeitungsbetrieb Tönnies aus dem nordrhein-westfälischen Rheda-Wiedenbrück an der polnisch-ukrainischen Grenze Geflüchtete mit Handzetteln als Arbeitskräfte an. Ein Sprecher des Konzerns bestätigte demnach, dass das Unternehmen gezielt weiblichen Kriegsflüchtlingen Angebote als Produktionshelferinnen unterbreite. Den Geflüchteten werde der Transport nach Deutschland und eine Unterkunft angeboten. An zwei Standorten sei bereits etwa ein Dutzend Geflüchtete aus der Ukraine eingestellt worden, so der Sprecher gegenüber »Panorama«.

Ein Aktivist einer Hilfsorganisation sprach gegenüber dem Magazin von chaotischen Zuständen in den Aufnahmelagern an der Grenze. Er ber...

Artikel-Länge: 3069 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €