3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
30.03.2022 / Feuilleton / Seite 14

Rotlicht: Flugverbotszone

Jörg Kronauer

Sie ist immer noch nicht vom Tisch: die Forderung, die NATO solle eine Flugverbotszone über der Ukraine errichten. Es klingt ja auch so simpel: Man muss doch bloß russische Flüge über ukrainischem Territorium verbieten, und schon hören die Luftangriffe auf die dortigen Städte auf; der Zivilbevölkerung ist geholfen, und der Krieg wird zu einem schnelleren Ende kommen. So oder ähnlich lauten Illusionen, die seit Wochen verbreitet werden.

Erfahrung mit Flugverbotszonen gibt es seit Anfang der 1990er Jahre. In der Ära des Kalten Krieges griff niemand auf sie zurück – aus gutem Grund: Die Eskalationsgefahr galt als viel zu hoch. Man stelle sich nur vor, in einem der damaligen Stellvertreterkonflikte hätte eine Seite, etwa die NATO, versucht, ihre Parteigänger durch das Abschießen feindlicher Flugzeuge zu schützen: Das Risiko, damit einen Weltkrieg gegen die Warschauer Vertragsorganisation auszulösen, mit dem Potential eines nuklearen Infernos, lag klar auf der ...

Artikel-Länge: 3847 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €