Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
29.03.2022 / Ausland / Seite 6

Fokus »aufs Wichtigste«

Russische Militärführung erläutert Strategie im Ukraine-Krieg und versucht, Zweifel im eigenen Land zu zerstreuen

Reinhard Lauterbach

In der fünften Woche des Kriegs in der Ukraine gibt sich Russlands Militärführung zufrieden über das Erreichte. Der stellvertretende Generalstabschef Sergej Rudskoi sagte laut einem Bericht der Moskauer Iswestija vom Wochenende, die Ukraine besitze keine Marine, keine Luftabwehr und praktisch keine Luftwaffe mehr. Als Beleg für die Einsicht, dass »praktisch keine« nicht dasselbe ist wie »keine«, meldete das russische Militär am Sonntag den Abschuss dreier weiterer ukrainischer Flugzeuge und Hubschrauber.

Die von Rudskoi aufgezählten Verluste der ukrainischen Streitkräfte sollten diese These illustrieren: Von den am 24. Februar im ukrainischen Arsenal vorhandenen 2.416 Panzern und gepanzerten Fahrzeugen seien knapp 1.600 (also 60 Prozent) vernichtet worden, ebenso 40 Prozent der Artilleriegeschütze, 30 Prozent der Mehrfachraketenwerfer und 70 Prozent der Kampfflugzeuge. Die stärksten Verluste habe die Ukraine bei den aus der Türkei importierten Kampfdrohnen...

Artikel-Länge: 4407 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €