75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 18. August 2022, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
29.03.2022 / Inland / Seite 5

Ballern statt bauen

Mietpreise steigen weiter an. Ampelkoalition setzt falsche Prioritäten, sozialer Wohnungsbau wird vernachlässigt

Philipp Metzger

Es gibt zu wenige Wohnungen, Mieten steigen, Spekulanten kassieren ab. Die Probleme auf dem deutschen Immobilienmarkt sind seit Jahren bekannt. Wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte, stiegen die Preise für Wohnimmobilien in der Bundesrepublik im vierten Quartal 2021 durchschnittlich um rund zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Es handelt sich demnach um den stärksten Preisanstieg seit dem Jahr 2000. Die Politik schaute dieser Entwicklung in den letzten Jahren mehr oder weniger teilnahmslos zu.

Die Ampelkoalition hatte angekündigt, etwas verändern zu wollen. Dabei sollte dem Neubau eine Schlüsselrolle zukommen. Die Regierung stellte vergangenen Dienstag zusammen mit ihrem Haushaltsplan auch ihre zukünftige Baupolitik vor. Bauministerin Klara Geywitz (SPD) bekräftigte bei der Einbringung ihres Etats das Vorhaben, 400.000 Wohnungen im Jahr, davon 100.000 bezahlbare, öffentlich geförderte Sozialwohnungen, zu bauen. Von den insgesamt 14,5...

Artikel-Länge: 3552 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €