Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
28.03.2022 / Inland / Seite 2

»Es kann schnell alles wieder vorbei sein«

Die Freude über Ansiedlung von US-Konzern Intel in Magdeburg mischt sich mit Sorge über ökologische Folgen. Ein Gespräch mit Kerstin Eisenreich

Kristian Stemmler

Der Jubel über die Ankündigung des US-Konzerns Intel, in Magdeburg für 17 Milliarden Euro zwei Halbleiterfabriken zu errichten, war zuletzt gewaltig. Schattenseiten des Projekts werden dabei kaum erwähnt. So wird für die Chipproduktion sehr viel Wasser benötigt, auch der Energiebedarf ist hoch. Wie bewerten Sie das Vorhaben?

Die Freude über die beabsichtigte Großansiedlung ist verständlich, insbesondere wenn wir den industriellen Aderlass in Sachsen-Anhalt betrachten. Dennoch müssen bei allen Unternehmensansiedlungen ökologische und soziale Nachhaltigkeit zwingend berücksichtigt werden. Es muss gefragt werden, woher Energie, Rohstoffe und auch Wasser kommen und wie schonend damit umgegangen werden soll. Der riesige Energiebedarf muss aus erneuerbaren Quellen gesichert sein, und beim Wasser darf es nicht dazu kommen, dass wirtschaftliche Interessen gegen die Bevölker...

Artikel-Länge: 4240 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €