Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 28. Juni 2022, Nr. 147
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
25.03.2022 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Rubel sollen rollen

Russland verlangt für Erdgaslieferungen in »unfreundliche Länder« künftig Bezahlung in seiner eigenen Währung

Knut Mellenthin

Russland will demnächst Erdgaslieferungen an »unfreundliche Länder« nur noch gegen Bezahlung in Rubel abwickeln. Das gab Präsident Wladimir Putin am Mittwoch in einer Videokonferenz mit Regierungsmitgliedern bekannt, die im staatlichen Fernsehen übertragen wurde. Als »unfreundlich« gelten, einer früheren Anordnung zufolge, neben einigen anderen die Mitgliedstaaten der EU, die USA, Kanada, Großbritannien, die Schweiz, Norwegen, Japan, Südkorea und die Ukraine. Einige dieser Länder importieren gar kein russisches Erdgas.

Zur Begründung seiner Entscheidung sagte Putin, der »kollektive Westen« habe einen Schlussstrich unter die Verlässlichkeit seiner Währungen und das Vertrauen in diese gezogen. Die USA und die EU hätten deutlich gezeigt, dass sie sich nicht an ihre Verpflichtungen gegenüber Russland halten. Er habe daher entschieden, in möglichst kurzer Zeit ein »Maßnahmenpaket« bezüglich der Zahlungstransfers umzusetzen, von dem der Erdgasexport nur der Anf...

Artikel-Länge: 3593 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €