Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
24.03.2022 / Inland / Seite 4

Protest gegen Putschhelfer

Bolsonaro-Wegbereiter spricht auf Einladung von Unternehmerverein an Hamburger Hochschule

Kristian Stemmler

So werden Referenten an der vornehmen Hamburger Bucerius Law School wohl selten begrüßt. Als der Gast aus Brasilien mit dem Taxi an der Jungiusstraße nahe Dammtorbahnhof vorfährt und eilig auf einen Nebeneingang der privaten Hochschule zugeht, rufen ihm Demonstranten »Faschist!« hinterher. Mit dieser Einlage und einer auch sonst wütenden Kundgebung protestierten Gruppen der brasilianischen Community Hamburgs und Studierende der Universität am Dienstag gegen den Auftritt von Sergio Moro an der Hochschule. Der Mann war Bundesrichter in Brasilien und bis April 2020 Justizminister im Kabinett des faschistischen Präsidenten Jair Bolsonaro. Entsprechend groß ist die Wut der Demonstranten.

Der Jurist gilt als derjenige, der 2016 entscheidend zum Parlamentsputsch gegen Präsidentin Dilma Rousseff von der Arbeiterpartei PT beigetragen hat. Zwei Jahre später verurteilte er im Rahmen der Operation »Lava Jato« (Operation Autowäsche), die vorgeblich die Korruption im La...

Artikel-Länge: 4110 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €