Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
23.03.2022 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Pomp und Gloria

Nichts für nächsten Winter: Habecks spektakuläre Nahostreise kann russisches Erdgas nicht ersetzen

Knut Mellenthin

Nach Abschluss seiner Besuche in Katar und in den Vereinigten Arabischen Emiraten – englisch abgekürzt UAE – am Montag abend ist immer noch unklar, wozu die Reise von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) gut war und was sie praktisch gebracht hat. In einer Zeit, in der endlich ernsthaft über Energie- und Zeitverschwendung gesprochen werden müsste, gehört auch diese Art pompöser Staatsinszenierungen und eitler Selbstdarstellungen auf den Prüfstand. In diese Überlegungen ist auch einzubeziehen, dass Habeck schon am vorigen Donnerstag in Norwegen war und dass er demnächst wahrscheinlich auch nach Australien und Saudi-Arabien fliegen wird.

Es geht immer wieder um das eine Thema: Die mit extremer Schärfe betriebene Neuauflage des Kalten Krieges gegen Russland soll durch wirtschaftliche Aushungerung und Ausblutung der Nachfolgerin der Ende 1991 aufgelösten Sowjetunion komplettiert werden. Im Zentrum steht gegenwärtig die Bemühung, das ...

Artikel-Länge: 4001 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €