Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
22.03.2022 / Schwerpunkt / Seite 3

Oligarchen ziehen um

Superreiche aus Russland siedeln vermehrt in Vereinigten Arabischen Emiraten

Jörg Kronauer

Die große Oligarchenwanderung hat begonnen. Seit die Vereinigten Staaten, das Vereinigte Königreich und die Europäische Union begonnen haben, russische Millionäre und Milliardäre mit Einreise- und Vermögenssperren zu belegen, sind viele von ihnen auf der eiligen Suche nach einem neuen Domizil. Ein populäres Ziel: die Vereinigten Arabischen Emirate. Das Land verfügt nicht nur über eine milieuspezifisch passende Glitzerfassade. Es hat vor allem auch die zweifelhaften Vorteile einer dubiosen Steueroase, die für Oligarchen so anziehend sind. Und: Die Vereinigten Arabischen Emirate sind fest entschlossen, die westlichen Russland-Sanktionen nicht zu übernehmen. Das hat solide politische Ursachen: Die USA gelten, weil sie ihre Aufmerksamkeit immer mehr auf den Machtkampf gegen China lenken, für die Emire auf der Arabischen Halbinsel nicht mehr als verlässliche Schutzmacht, weshalb sich Abu Dhab...

Artikel-Länge: 2792 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €