75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Wednesday, 10. August 2022, Nr. 184
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
18.03.2022 / Inland / Seite 5

Lehrstück mit leeren Zetteln

Autovermieter Sixt: Betriebsräte gehören nicht zur »Unternehmenskultur«. Beschäftigte wehren sich vor Gericht gegen Kündigungen

David Maiwald

Wie der Autovermieter Sixt auf Betriebsratsgründungen in seinen Filialen reagiert, erscheint wie ein Lehrstück in Union Busting. Dies nachzuweisen, ist schwierig. Einige Vorfälle liefern jedoch triftige Gründe für die Annahme, dass die Autovermietung aus dem bayrischen Pullach die Gründung von Betriebsräten verhindern will. Drei Beschäftigten der Filiale des Unternehmens am Frankfurter Flughafen war im Oktober unmittelbar vor der Versammlung zur Findung eines Wahlvorstands die Kündigung überreicht worden. »Vor versammelter Mannschaft – eine klare Einschüchterung«, erklärte Verdi-Sekretär Philipp Schumann am Donnerstag im Gespräch mit jW. Bei der folgenden Abstimmung seien mehrheitlich leere Zettel abgegeben worden. Das Arbeitsgericht in Frankfurt am Main wies am Donnerstag Kündigungsschutzklagen gegen die von Sixt ausgesprochenen Kündigungen ab, »bemerkte aber durchaus einen Zusammenhang zwischen Wahlveranstaltung und Kündigung«, so Schumann nach dem Kamm...

Artikel-Länge: 4226 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €