3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Februar 2023, Nr. 28
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
17.03.2022 / Ausland / Seite 6

Irland bleibt neutral

Rechte Politiker befeuern Debatte über NATO-Beitritt. Außenminister betont Notwendigkeit von blockfreiem Status

Dieter Reinisch, Galway

Die Teilung Irlands wird im Verhalten zum Ukraine-Krieg zunehmend sichtbar. Während im nordirischen Belfast vom französischen Unternehmen Thales tragbare Panzerabwehrraketen für die ukrainische Armee gebaut werden, versucht Dublin entgegen Zurufen von rechts an der Neutralität festzuhalten.

Am Montag legte erstmals seit dem Einmarsch Russlands in die Ukraine ein Frachter mit russischen Waren im Hafen der irischen Hauptstadt an. Ausgerechnet der Gewerkschaftsverband SIPTU forderte, den Frachter zu blockieren und die Waren nicht abzuladen. Bereits zuvor hatte er zwei Tage lang auf Anker vor der Küste gelegen, da die Hafenbehörde nicht wusste, ob ein russischer Frachter aufgrund der EU-Sanktionen einfahren darf.

Am Montag abend erklärte Transportminister Eamon Ryan, zugleich Parteichef der Grünen, dass das Schiff entladen werden soll. In einem Schreiben an alle Hafenbetreiber betonte er, Irland betreibe weiterhin Handel mit Russland. »Die Einfuhr von russische...

Artikel-Länge: 4043 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €