Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
12.03.2022 / Titel / Seite 1

Russenhass gefällt

Facebook lässt Mordaufrufe einfach durchgehen. Brandanschlag auf Berliner Schule, Kinder bedroht und gemobbt

Marc Bebenroth

Mordaufrufe können auf Facebook und Instagram nun ungehindert verbreitet werden, sofern sie in das Feindbild der NATO-Staaten passen. Der Mutterkonzern Meta Platforms mit Sitz im US-Bundesstaat Kalifornien hat für eine Reihe von Ländern seine Regeln gegen »Hassrede« entsprechend gelockert, wie die Nachrichtenagentur Reuters am Freitag berichtete. Dies betrifft Parolen wie »Tod den russischen Invasoren«. Der Meta-Konzern gibt sich spätestens damit als Kriegspartei zu erkennen. Die Regeländerung gilt dem Bericht zufolge für Armenien, Aserbaidschan, Estland, Georgien, Ungarn, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Slowakei, die Ukraine sowie auch Russland. Dort allerdings ist seit Freitag nicht nur Facebook, sondern auch Instagram blockiert, wie die Medienaufsicht Roskomnadsor mitteilte.

Auf den beiden Plattformen sind neben dem russischen Militär fortan die Präsidenten von Russland und Belarus vogelfrei. Wer den Soldaten, Wladimir Putin und Alexander Lukaschen...

Artikel-Länge: 3497 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €