75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 28. November 2022, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
09.03.2022 / Antifa / Seite 15

Braune Legionäre

Faschistisches »Asow«-Bataillon wirbt in rechten Chats Kämpfer für Krieg in Ukraine an, Kiew rekrutiert offen in BRD. Neonaziparteien gespalten

Marc Bebenroth

Es ist nach dem NATO-Krieg gegen Jugoslawien die nächste große Gelegenheit für Faschisten, Kampferfahrungen in einem europäischen Krieg zu sammeln. Die Frage, auf welcher Seite im Ukraine-Krieg zu kämpfen sei, spaltet dabei die deutsche Neonaziszene. Zum einen sei es für »harte Nationalisten« ideologisch ambivalent, dass mit der Ukraine die Souveränität eines Staates angegriffen werde, der jedoch von einem jüdischen Präsidenten regiert werde, wie Matthias Quent von der Hochschule Magdeburg-Stendal am Montag gegenüber der Nachrichtenagentur dpa erklärte. Zum anderen pflegen verschiedene Gruppierungen und Parteien seit Jahren Verbindungen zu russischen Faschisten. Beispielsweise gab es Kooperationen bei Sankt Petersburg mit der »Russischen Reichsbewegung« (»Russkoje Imperskoje Dwischenije«, RIM), die sich im Kampf um die Vorherrschaft der »weißen Rasse« wähnt, woran Fabian Wichmann vom Aussteigerprogramm »Exit Deutschland« am Donnerstag per Twitter erinnert...

Artikel-Länge: 6243 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €