Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2019, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
31.12.2003 / Ausland / Seite 9

Wieder Angriff auf US-Patrouille

Iraker bei Widerstandsaktion getötet. Polizei verstärkte Sicherheitsvorkehrungen

Bei einem gegen eine US-Patrouille gerichteten Anschlag in Bagdad ist am Dienstag ein Iraker getötet worden. Drei weitere Iraker seien verletzt worden, einer von ihnen schwebe in Lebensgefahr, sagte ein US-Soldat. Der Sprengsatz detonierte, als eine US-Patrouille in vier Fahrzeugen vorbeifuhr.

In Bagdad waren nach Angaben von Polizeichef Hassan Ali Ubeidi bis zu 12 000 Beamte im Einsatz, um möglichen Angriffen auf Iraker und Ausländer zur Jahreswende vorzubeugen. Die Polizisten und Sicherheitskräfte sollten die Patrouillen verstärken, Posten errichten und die Kontrolle der Stadt verstärken, sagte Ubeidi. Zu Weihnachten hatten die Koalitionstruppen für die kommenden ze...

Artikel-Länge: 2140 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €