Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Juni 2019, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
31.12.2003 / Ansichten / Seite 3

Profiteure

IG-Farben-Spekulanten fordern Milliardenzahlung

Arnold Schölzel

Im Spiegel dieser Woche beklagt sich der Hamburger Milliardär Karl Ehlerding in einem Leserbrief darüber, daß das Nachrichtenmagazin ihn bzw. seine Firma WCM in einem Artikel über die Insolvenz der IG Farben im November als besondere »Profiteure« dargestellt habe. Nach Ehlerdings Darstellung war sein Gewinn aus dem Handel mit IG-Farben-Aktien deutlich geringer als vom Spiegel behauptet. Daß die Zwangsarbeiter bei den Liquidationsausschüttungen der IG Farben nicht berücksichtigt worden seien, hänge »schlicht« damit zusammen, »daß im Rahmen des Vergleichs, der zu der von Ihnen erwähnten Entschädigung der Zwangsarbeiter in den fünfziger Jahren in Höhe von 30 Millionen Mark – dem damaligen wirtschaftlichen Wert der Mehrheit der Daimler-Benz AG – führte, ein Verzicht auf weitere Zahlungen vereinbart worden ist.«

...

Artikel-Länge: 2552 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €