Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
27.01.2022 / Sport / Seite 16

Auf Linie gebracht

Der Sporthistoriker Andreas Praher untersucht »Österreichs Skisport im Nationalsozialismus«

Gabriel Kuhn

Der Skilauf gilt in Österreich als Volkssport. In Tirol besagt ein Sprichwort, dass man das Skifahren vor dem Gehen lernt. Das sagt einiges über den Stellenwert des Sports aus, der Wahrheit entspricht es, wenig überraschend, nicht. Vor allem nicht, weil sich einkommensschwache Familien Skiwochenenden schon seit langem nicht mehr leisten können und Kinderlifte, die man einst in jedem Dorf fand, bereits Ende des vorigen Jahrhunderts dem Klimawandel zum Opfer gefallen sind.

Nichtsdestotrotz bleibt der Skisport Teil österreichischer Identität. Im Skisport ist man die Nummer eins, und wenn einmal nicht, dann wird der nationale Notstand ausgerufen – so zuletzt im März 2020, als zum ersten Mal nach 30 Jahren das österreichische Team am Ende der alpinen Weltcupsaison nicht die meisten Punkte eingeheimst hatte, sondern der Erzrivale aus der Schweiz. Werden Listen der wichtigsten österreichischen Sportpersönlichkeiten erstellt, besetzen unweigerlich Skirennläufer di...

Artikel-Länge: 6043 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €