75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 8. August 2022, Nr. 182
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
26.01.2022 / Schwerpunkt / Seite 3

»Verwerfungen im Euro-System drohen«

Chefwechsel bei der Bundesbank: Deutsche Forderung nach straffer Geldpolitik stellt Währungsunion auf die Probe. Ein Gespräch mit David Marsh

Simon Zeise

Jens Weidmann ist als Bundesbankpräsident vorzeitig zurückgetreten. Ist sein Nachfolger Joachim Nagel ein ebenso geldpolitischer Falke, der darauf beharren wird, dass die Leitzinsen in der Euro-Zone steigen?

Ich denke, Nagel steht für Kontinuität. Das hat er bei seiner Amtseinführungszeremonie klar zum Ausdruck gebracht. Er hat die Frage gestellt, ob wir vor der Phase einer etwas erhöhten Inflationsrate stehen. Nagel hat zu erkennen gegeben, dass die Inflation auf dem jetzigen Niveau länger anhalten wird, als es die EZB prognostiziert hat. Deswegen gehe ich davon aus, dass die straffe Politik, die Weidmann immer wieder eingefordert hat, von der Bundesbank fortgesetzt wird.

Sehen Sie historische Parallelen zu dem wirtschaftspolitischen Umfeld, in dem der neue Bundesbankchef agieren muss?

Nagel steht vor ähnlichen Herausforderungen wie Karl Otto Pöhl, der 1980 das Amt übernahm. Pöhl war wie Nagel Sozialdemokrat und Technokrat. Beide wurden von sozialdemokratis...

Artikel-Länge: 3351 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €