Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
26.01.2022 / Inland / Seite 1

Ahnungslos in der Hochinzidenz

Kritik an Zugangsbeschränkung für PCR-Tests. Bundestag debattiert Impfpflicht

Nick Brauns

Die von Bund und Ländern bei ihrem Coronagipfel am Montag beschlossenen Zugangsbeschränkungen für die als besonders zuverlässig geltenden PCR-Tests stoßen auf breite Kritik. Die Priorisierungen zugunsten von Klinikpersonal und Hochrisikopatienten waren vereinbart worden, da die Labore zur Auswertung der PCR-Tests bereits jetzt mit 95prozentiger Auslastung an ihre Kapazitätsgrenzen geraten sind. Denn Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) sowie seine Fachministerkollegen auf Landesebene hatten in blindem Vertrauen auf den Markt trotz absehbar explodierender Infektionszahlen infolge der Ausbreitung der Omikron-Virusvariante nicht rechtzei...

Artikel-Länge: 2050 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €