Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 6. Juli 2022, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
25.01.2022 / Ansichten / Seite 8

Bei vollem Bewusstsein

NATO vergrößert Kriegsgefahr

Arnold Schölzel

So werden Kriege gemacht. Mitten in der vom politisch-medialen Komplex der NATO- und EU-Staaten orchestrierten Hysterie über einen angeblich bevorstehenden Krieg Russlands gegen die Ukraine kündigen die USA und die Militärallianz an, dass sie ihre Truppen in Osteuropa aufstocken und Kiew mit noch mehr Waffen ausstatten wollen. Das ist mindestens eine Ermunterung für »Hitzköpfe« in der Ukraine. So hat es Putins Sprecher Dmitri Peskow richtig genannt. Die Gefahr eines Kiewer Überfalls auf den Donbass steigt erneut.

Das ist gewollt, besagen die NATO- und EU-Mitteilungen aus Brüssel. Von »Schlafwandlern«, die auf einmal im großen Krieg aufwachen, kann im Imperialismus keine Rede sein. Das war schon für 1914, für das Anzetteln des Ersten Weltkrieges, eine britisch-australische Fantasyerzählung, in der Krie...

Artikel-Länge: 2524 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €