jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
20.01.2022 / Ansichten / Seite 8

Washingtons Interessen

US-Außenminister in Kiew

Reinhard Lauterbach

Man sollte in der Diplomatie nur dann »nie« sagen, wenn man auch »nie« meint. Die Kommentare von Sergej Lawrow und seinem Stellvertreter Sergej Rjabkow über die »Sinnlosigkeit« weiterer Gespräche, bevor nicht die USA schriftlich den Bedingungen Russlands zugestimmt hätten, hatten eine Haltbarkeit von einer knappen Woche. Am Freitag trifft sich Lawrow in Genf abermals mit seinem US-Kollegen Antony Blinken.

Vor der Begegnung mit Lawrow war Blinken am Mittwoch in Kiew und trifft sich an diesem Donnerstag in Berlin mit Ministerin Annalena Baerbock sowie Vertretern aus Großbritannien und Frankreich. Die offiziöse Deutsche Welle meldete am Dienstag in ihrem russischen Dienst, Ziel der Visiten Blinkens sei »die Ausarbeitung« einer gemeinsamen Position in der »Ukraine-Krise«. Ausarbeitung, das heißt, fertig ist diese gemeinsame Position des kollektiven Westens und seines De-facto-Protektorats am Dnipro durcha...

Artikel-Länge: 2831 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €