Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 28. Juni 2022, Nr. 147
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.01.2022 / Ausland / Seite 7

Revisionist Bukele

El Salvador: Staatschef will Gedenken an Friedensvertrag mit FMLN-Guerilla abschaffen – dagegen formiert sich Protest

Volker Hermsdorf

In El Salvador haben am Sonntag zum wiederholten Mal Tausende Menschen gegen die Politik des neoliberalen Präsidenten Nayib Bukele und der von ihm geführten Regierungspartei »Nuevas Ideas« (Neue Ideen) protestiert. Anlass für die Demonstrationen war der 30. Jahrestag der Unterzeichnung des Friedensvertrages, mit dem die damalige Regierung und die linke Guerillabewegung »Frente Farabundo Martí para la Liberación Nacional« (FMLN) am 16. Januar 1992 einen zwölfjährigen Bürgerkrieg beendet hatten, dem mehr als 75.000 Menschen zum Opfer gefallen waren.

Die Proteste richteten sich gegen ein Dekret Bukeles, der zum Jahrestag angeordnet hatte, keine offiziellen Gedenkveranstaltungen an den Friedensvertrag mehr stattfinden zu lassen. Statt ein »falsches Abkommen« zu feiern, solle lediglich der »Opfer des bewaffneten Konfliktes« gedacht werden. »Wir verändern die geschichtliche Perspektive«, hatte Parlamentspräsident Ernesto Castro – zwischen 2012 und 2021 »Privatse...

Artikel-Länge: 4059 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €