Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
19.01.2022 / Ausland / Seite 6

Israel nimmt Eskalation in Kauf

Völkerrechtswidrige Räumung palästinensischer Familie in Ostjerusalemer Viertel Scheich Dscharrah

Gerrit Hoekman

Israel hat am Montag eine Gärtnerei und zwei Lagergebäude im Ostjerusalemer Stadtviertel Scheich Dscharrah zerstört, die einer palästinensischen Familie gehörten. Aus Protest hatte der Vater sich auf das Dach des nebenstehenden Hauses geflüchtet und gedroht, sich selbst und das Haus in Brand zu stecken. Das berichteten israelische und palästinensische Medien.

Die Jerusalemer Stadtverwaltung behauptet, die Gärtnerei sei illegal errichtet worden. »Das Gebiet ist für die Einrichtung von Klassenräumen und Kindergärten für Sonderpädagogik vorgesehen, die den arabischen Kindern des Viertels zugute kommen«, erklärte der Minister für Öffentliche Sicherheit, Omer Bar Lev, laut Jerusalem Post am Montag. Die Familie habe sich das dafür vorgesehene öffentliche Grundstück ohne Recht angeeignet, um darauf ihre Gärtnerei zu betreiben. Deshalb sei nur die Gärtnerei zerstört worden und nicht das Haus.

Vorerst. Der israelischen NGO »­Peace Now« zufolge besteht auch für die b...

Artikel-Länge: 3700 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €