jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
18.01.2022 / Ausland / Seite 6

Linke Hoffnungsträger

2022 stehen in Lateinamerika wichtige Wahlen an. In Brasilien und Kolumbien progressive Präsidenten möglich

Volker Hermsdorf

Mit den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen in Brasilien und Kolumbien könnte Lateinamerika in diesem Jahr vom einstigen »Hinterhof« der USA erneut zu einer Region werden, deren Politik fast ausschließlich von progressiven oder zumindest sozialdemokratischen Regierungen bestimmt wird.

Die Wahlsiege linksliberaler Präsidentschaftskandidaten in Chile, Honduras und Peru haben die Position des rechten Blocks in Lateinamerika 2021 weiter geschwächt. Sollte sich dieser Trend 2022 in Brasilien und Kolumbien fortsetzen, wie derzeitige Umfragen vermuten lassen, würden die acht größten Staaten der Region (Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Mexiko, Peru, Kolumbien und Venezuela) mit mehr als 85 Prozent der lateinamerikanischen Bevölkerung von progressiven Regierungen geführt. Das könnte inmitten der Coronapandemie neue Kooperationen in der Gesundheits- und Bildungspolitik ermöglichen, gemeinsamen sozialen Projekten zur Armutsbekämpfung neuen Auftrieb geben u...

Artikel-Länge: 4287 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €