Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
17.01.2022 / Feuilleton / Seite 11

Genie und Großkauz

Ersatzvatersuche: Rocko Schamoni porträtiert den genialischen Heino Jaeger

Frank Schäfer

Hans Dieter Hüsch hielt ihn »für den erbarmungslosesten Ohrenzeugen unserer Allerweltsgespräche«: Heino Jaegers »unendlicher Menschenkalender« sei »ein ›kunstloses‹, untröstliches, jedoch deshalb echtes Wörterbuch für alle, die sich selbst auf die Schliche kommen wollen«, schwärmte der Kabarettist 1969, wenngleich ein bisschen an der wahren Größe Heino Jaegers vorbei. Man hatte ihm Tonbänder mit dessen halbimprovisierten, zusammenphantasierten, aber zugleich eben auch der Wirklichkeit präzise abgelauschten Stehgreifgeschichten zugespielt, und Hüsch vermittelte den Kontakt zum WDR. Der zögert nicht lange und entlässt Jaegers komische Botschaft von nun an flaschenpostartig in den Äther. Bald darauf nimmt er eine erste Platte auf: »Wie das Leben so spielt«.

Ausstellungen seiner Zeichnungen und Gemälde folgen. Für einigen Wirbel sorgt eine Berliner Ausstellung, die einen abgeschlossenen Zyklus von Nazimotiven zeigt: »Heino Jaeger: Ein Maler des deutschen Reich...

Artikel-Länge: 5408 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €