5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
17.01.2022 / Titel / Seite 1

Des Westens Bumerang

Ausschluss Russlands aus SWIFT-Zahlungssystem hätte gravierende Folgen für Gaslieferungen. Kritik an Sanktionsplan selbst aus der CDU

Jörg Kronauer

Der designierte CDU-Vorsitzende Friedrich Merz warnt vor der am Montag beginnenden Reise von Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) nach Kiew und Moskau vor dem Ausschluss Russlands vom globalen Zahlungssystem SWIFT. Ein solcher Schritt könne sich als »Atombombe für die Kapitalmärkte und auch für die Waren- und Dienstleistungsbeziehungen« weltweit erweisen, urteilte Merz am Sonntag gegenüber dpa im Hinblick darauf, dass die westlichen Mächte Moskau im Falle eines Einmarschs in der Ukraine mit dem SWIFT-Ausschluss drohen. Der werde zwar Russland am stärksten treffen; doch seien »massive ökonomische Rückschläge auch für unsere Volkswirtschaften« zu befürchten, erläuterte Merz: »Wir sollten SWIFT unangetastet lassen.«

Merz schließt sich damit Warnungen an, die seit geraumer Zeit kursieren und seit Ende vergangener Woche offensiver vorgetragen werden. Würde Russland – wie zuvor Iran – von SWIFT ausgeschlossen, könnten keine grenzüberschreitenden Finanztrans...

Artikel-Länge: 3481 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €