3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 31. Januar 2023, Nr. 26
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
13.01.2022 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Fordern kostet nichts

Solange die meisten Handelsschiffe für Billigflaggenstaaten fahren, ist kein Klimaschutz auf See durchzusetzen

Burkhard Ilschner

»Jetzt ist Klimaschutz Trumpf«, verkündete Gaby Bornheim, Präsidentin des Verbands Deutscher Reeder (VDR), Ende voriger Woche – um sich zugleich gegen europäische oder gar nationale Alleingänge beim klimaschützenden Umbau der Schiffahrt auszusprechen: Weil »Emissionen (…) nicht vor Grenzen halt« machten, sei es »schwierig, das lokal zu begrenzen«. Das entspricht durchaus der Haltung vieler VDR-Mitglieder, die sich jüngst in einer Umfrage mehrheitlich entsprechend geäußert hatten.

Klimaschutz auf See ist ein heikles Thema: Wenn, wie jüngst in Glasgow, die UN-Staaten über Emissionsreduktion debattieren, ist die Handelsschiffahrt, ebenso wie die Luftfahrt, als »grenzüberschreitende Form der Mobilität« nicht Teil dort besprochener, national umzusetzender Ziele. Es gibt in Sachen Seeverkehr nur eine einzige Organisation, die weltweit geltende Vereinbarungen – nicht nur, aber auch beim Klimaschutz – treffen kann: die International Maritime Organization (IMO), di...

Artikel-Länge: 4012 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €