Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.01.2022 / Feuilleton / Seite 10

Auf eigene Weise beschädigt

Fatale Familienwelt in Mirthe van Doorniks Debütroman »Uns zusammenhalten«

Katharina Bendixen

Es gibt Autorinnen, die nicht viele Worte benötigen. Die niederländische Autorin Mirthe van Doornik ist eine solche. Wenn sie in ihrem Debütroman »Uns zusammenhalten.« die zwei Schwestern Nico und Kine im Wechsel von der gemeinsamen Kindheit und Jugend in einem Hochhausviertel am Stadtrand von Amsterdam erzählen lässt, dann klingt das so: »Während Wohnungen saubergemacht werden und viele Leute zu ihrem Urlaubsziel aufbrechen, sehen wir uns im Schaufenster vom Marskramer einen Werbefilm über einen flachen Mopp an.« Nico und Kine bleibt auch in den Sommerferien nichts anderes übrig, als auf sich selbst aufzupassen. Anfangs spielen die zwei noch Fußball im Schatten der Hochhäuser. Später tragen sie Prospekte aus oder jobben im Supermarkt, und einmal können sie bei ihrer Rückkehr gerade noch rechtzeitig den Wohnungsbrand löschen, den ihre Mutter im Alkoholrausch gelegt hat. Vollkommen reglos liegt Nico später im Bett, als die betrunkene Nora in das dunkle Kin...

Artikel-Länge: 3744 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €