Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
07.01.2022 / Inland / Seite 0

Protest gegen Aufmärsche im Ruhrgebiet

NRW: Antifaschistische Demonstrationen in mehreren Städten. Polizei drängte Nazigegner ab

Henning von Stoltzenberg

In den vergangenen Wochen bekommen die als „Spaziergänge“ deklarierten Aufmärsche rechtslastiger Coronaleugner eindeutigen Zulauf in mehreren benachbarten Ruhrgebietsstädten wie Mülheim, Bottrop und Oberhausen. In letzterer Stadt kamen am Mittwoch bei der dritten Versammlung der Gruppierung „Oberhausen steht auf“ mehrere hundert Teilnehmer zusammen. Dort stießen sie auf entschlossenen Protest.

Zahlreiche Gegendemonstranten aus Parteien, Jugendverbänden und Antifa-Bündnissen kamen zusammen und hielten eine Kundgebung gegen rechts ab und riefen dazu auf, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Besonders wurde kritisiert, dass die Rechten sich auf dem Friedensplatz, in unmittelbarer Nähe zum lokalen Die Linke Zentrum und den Fraktionsräumen der Link...

Artikel-Länge: 2374 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €