Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.01.2022 / Ansichten / Seite 8

Vielschichtige Krise

Unruhen in Kasachstan

Reinhard Lauterbach

Die Vorgänge der vergangenen Tage in Kasachstan haben mehrere Ebenen, deren offizielle Darstellung die am schwächsten begründete ist. Wenn man in Moskau oder der kasachischen Hauptstadt Nur-Sultan eine »zentrale Leitung« der Unruhen und ausländische Einmischung behauptet, sollte man in der Lage sein, Ross und Reiter zu benennen. Einstweilen sind diese Andeutungen zu vage, um als Erklärung durchzugehen.

Vor allem auch deshalb, weil die »ausländische Spur« allzu bequem ist, damit man über Versäumnisse und Fehler der kasachischen Staatsmacht selbst nicht reden muss. Oder soll man annehmen, dass es jene ominöse »zentrale Leitung« im Ausland gewesen sei, die mit der Verdopplung der Flüssiggaspreise das Feuer an die Lunte gelegt hat? Das hat schon die kasachische Regierung selbst getan, die im Rahmen der »Umsetzung marktwirtschaftlicher Reformen« den Preis für den wichtigsten Treibstoff in Kasachstan von der P...

Artikel-Länge: 2839 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €