Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
30.12.2021 / Thema / Seite 12

Ein Etappensieg

Das linke Lager konnte die Präsidentschaftswahlen in Chile für sich entscheiden. Doch die extreme Rechte ist damit noch lange nicht geschlagen, der Umbau der neoliberal zugerichteten Gesellschaft noch nicht erfolgt

Dieter Boris

Gabriel Boric, der Kandidat der linken Parteienkoalition »Apruebo Dignidad« (Ich stimme der Würde zu), hat die Stichwahl zur Präsidentschaft in Chile am 19. Dezember mit 56 Prozent der abgegebenen Stimmen recht deutlich gewonnen. Damit haben sich die schlimmsten Befürchtungen nicht bewahrheitet. Die bis zuletzt hohe Anspannung ist der Erleichterung und der Hoffnung gewichen. Ein zunächst als sicher, dann als bedroht angesehener Etappensieg im Prozess der weiteren Demokratisierung des Landes und der Stabilisierung der Linken (im weitesten Sinne) ist schließlich doch zu registrieren. Allerdings werfen die unmittelbare Vorgeschichte und der Kontext der gesamtgesellschaftlichen Lage in Chile eine Reihe von Fragen auf.

Ein großer Teil der Öffentlichkeit des südamerikanischen Landes war überzeugt davon, dass infolge der Ereignisse seit 2019, der gewalt...

Artikel-Länge: 18335 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €