3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
28.12.2021 / Feuilleton / Seite 10

Unschuldiges Blut

Eine Hamburger Ausstellung thematisiert koloniales Erbe am Beispiel Kamerun

Nick Brauns

Am 8. August 1914 wurden in der deutschen Kolonie Kamerun der 41jährige Herrscher des Douala-Volkes, Rudolf Douala Manga Bell, und sein Vertrauer Adolf ­Ngoso Din mit dem Galgen hingerichtet. Die beiden Männer waren von einem Kolonialgericht wegen »Hochverrats« zum Tode verurteilt worden, nachdem sie der Leiter des Reichskolonialamtes, Wilhelm Solf, aufgrund eines gefälschten Telegramms der Vorbereitung eines Aufstandes beschuldigt hatte. Die letzten Worte Manga Bells lauteten: »Unschuldiges Blut hängt ihr auf. Umsonst tötet ihr mich. Verdammt seien die Deutschen. Gott, ich flehe dich an; höre meinen letzten Willen, dass dieser Boden niemals mehr von Deutschen betreten werde.«

In Kamerun gilt Douala Manga Bell heute als Nationalheld, während in Deutschland der juristisch verbrämte Justizmord an dem antikolonialen Aktivisten kaum bekannt ist. Das will die Sonderausstellung »Hey Hamburg, kennst du Douala Manga Bell?« ändern, die seit April 2021 im Museum am ...

Artikel-Länge: 4288 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €