Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
23.12.2021 / Inland / Seite 1

Kurven mit explosiven Mustern

Rekordanstieg bei Preisen für Wohnimmobilien. DIW warnt vor Platzen von Blasen

Alexander Reich

Die Preise für Wohnimmobilien lagen hierzulande im dritten Quartal 2021 zwölf Prozent höher als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte. Es war der größte Anstieg »seit Beginn der Zeitreihe im Jahr 2000«. Bisher lag der Höchstwert bei 10,8 Prozent und stammte aus dem zweiten Quartal dieses Jahres.

In den Metropolen lag die Verteuerung bei 14,5 Prozent, den Spitzenwert erreichten mit 15,5 Prozent Ein- und Zweifamilienhäuser in dünn besiedelten ländlichen Kreisen, darunter mutmaßlich Rückzugsorte für d...

Artikel-Länge: 1707 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €