Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
21.12.2021 / Titel / Seite 1

Rechte in Chile gestoppt

Progressiver Boric gewinnt Stichwahl um Präsidentenamt überraschend deutlich. Unterlegener Kast gratuliert

Marius Rautenberg, Antofagasta

Die Freude und Erleichterung war vielen Chilenen anzumerken. Mit spontanen Versammlungen und Autokorsos feierten Tausende am Sonntag abend (Ortszeit) den Wahlsieg des Kandidaten Gabriel Boric vom »Mitte-links«-Bündnis Apruebo Dignidad bei der Präsidentenwahl. Überraschend deutlich hatte sich Boric in der Stichwahl mit 55,87 Prozent der Stimmen gegen den Ultrarechten José Antonio Kast durchgesetzt, der auf 44,13 Prozent kam.

Im ersten Wahlgang Ende November hatte Kast noch leicht vorn gelegen. Boric gelang es jedoch, für die zweite Runde sowohl große Teile der Linken für sich zu gewinnen als auch Wählerinnen und Wähler zu mobilisieren, die aus Sorge vor einem Rechtsruck für ihn stimmten. Mit 55 Prozent lag die Wahlbeteiligung für chilenische Verhältnisse hoch, obwohl am Sonntag Nachrichten über nur wenige eingesetzte Busse des öffentlichen Nahverkehrs die Runde machten, besonders in ärmeren Vierteln, in denen die Unterstützung für Linkskandidaten tradition...

Artikel-Länge: 3427 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €