Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
11.12.2003 / Ansichten / Seite 2

Konferenz »Hochschulen gegen Krieg«: Wissenschaft im Dienste des Friedens?

jW sprach mit Vera Klier, Geschäftsführerin des Bundes demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (BdWi)

Ralf Wurzbacher

F: Am Wochenende laden unter anderem der BdWi, der freie zusammenschluß von studentInnenschaften (fzs), ATTAC, die GEW und die Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkriegs (IPPNW) zum Kongreß »Hochschulen gegen Krieg, Wissenschaft für den Frieden« nach Göttingen. Zeitgleich werden Studierende am Samstag zu Zehntausenden gegen Bildungs- und Sozialabbau in Berlin, Leipzig und Frankfurt (Main) auf die Straße gehen. Ein denkbar schlechtes Timing, oder?

Die Konferenz ist seit Monaten für dieses Wochenende geplant. Natürlich wird ein Teil der politisch engagierten Studierenden hin- und hergerissen sein, nach Göttingen zu kommen oder gegen die Kürzungspolitik zu demonstrieren. Dennoch bestehen zwischen Demonstrationen und Tagung enge inhaltliche Verbindungen.

F: Die da wären?

Gemeinsames Anliegen ist es, sich der technokratischen Hochschulreform zu widersetzen. Die Ökonomisierung des Bildungswesens verstärkt ja nicht nur die soziale Selektio...





Artikel-Länge: 3171 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €