Gegründet 1947 Montag, 23. September 2019, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Kein Recht auf Leben

    Deutsches Gericht lehnte Entschädigung für NATO-Bombenopfer von Varvarin ab
    Von Jürgen Elsässer, Bonn
  • Heiß umkämpft

    Das Rückkehrrecht der palästinensischen Flüchtlinge. Vor 55 Jahren, am 11. Dezember 1948, wurde die UNO-Resolution 194 als »Road Map« für den Frieden angenommen.
    Von Sabine Matthes
  • »Freiwillige« Rückkehr

    Um irakische Kriegsflüchtlinge zur Heimreise zu bewegen, drohen deutsche Behörden mit Abschiebung
    Von Leif Allendorf
  • Der Wolf im Schafspelz

    Die Mühlen der Justiz: Ein Jahr und drei Monate Freiheitsentzug ohne Bewährung für den Ströbele-Attentäter
    Von Harald Mühle
  • Neue Runde im Streik

    Vollversammlungen an den Berliner Unis. Breite Unterstützung für Demo am Sonnabend
    Von Till Meyer
  • Nur noch milde Gaben

    Berlins Sozialsenatorin war kurzfristig verhindert: Obdachlose feierten im Schatten des staatlichen Kahlschlags
    Von Rainer Balcerowiak
  • Taktische Einigung

    Serbische Sozialisten finden vor Parlamentswahl Kompromiß. Milosevic soll Stimmen holen
    Von Cathrin Schütz
  • Skandal herbeigeschrieben

    Präsident von Touristikunternehmen auf Kuba entlassen. Spekulationen über Hintergründe
    Von Harald Neuber
  • Streikaktion

    USA wollen Irak-Aufträge nur an »Koalition der Willigen« vergeben. Finanzhilfe floppt
    Von Rainer Rupp
  • Logo, den Elefanten

    »Lecker Speisen zu Zentralkomiteepreisen«: Berlins Rußland hat gewählt
    Von Ekaterina Beliaeva
  • Glitzert Gold

    Und ist so interessant wie mancher Leute Texte: Emporio Knarf Rellöm kehrt zurück aus dem Schweizer Exil
    Von Robert Heinle
  • Endlose Glückssuche

    Tschechows »Drei Schwestern« hatte am Freitag Premiere am Cottbuser Staatstheater
    Von Stefan Amzoll