5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
17.12.2021 / Ausland / Seite 2

Generalstreik und Spaltung

Italien: Achtstündige Arbeitsniederlegungen, Gewerkschaftsbosse wollen Dialog mit Premier Draghi

Gerhard Feldbauer

Unter der Losung »Gemeinsam für Gerechtigkeit« hatten in Italien zwei der drei großen Gewerkschaften, Confederazione Generale Italiano del Lavoro (CGIL) und Unione Italiana del Lavoro (UIL), für Donnerstag zu einem achtstündigen Generalstreik aufgerufen. In Rom, Mailand, Bologna, Bari, Cagliari auf Sardinien und Palermo auf Sizilien begannen am Vormittag Demonstrationen, mit denen gegen die »beispiellose Lohn- und soziale Pandemie« protestiert wurde, wie es in der linken Tageszeitung Il Manifesto hieß. Auf Kundgebungen in Rom sprachen die beiden Generalsekretäre der Gewerkschaften, Maurizio ­Landini (CGIL) und Pier Paolo Bombardieri (UIL). In den Häfen soll an diesem Freitag für 24 Stunden die Arbeit niedergelegt werden.

Der dritte der drei großen Arbeiterverbände, Confed...

Artikel-Länge: 2434 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €