Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
13.12.2021 / Ansichten / Seite 8

Abgeblitzt

Neue deutsche Regierung und Polen

Reinhard Lauterbach

Wahrscheinlich ist es sogar ganz gut, dass Annalena Baerbock in Polen mit dem Versuch, bestehende Gegensätze mit einer emotionalen »Freundschafts«-Sauce zu übergießen, gescheitert ist. Solche Beschwörungen sind beim gegenwärtigen Stand der Beziehungen wirklichkeitsfremd. Polens Rechtsregierung dämonisiert Deutschland auf Schritt und Tritt. Sie lässt in Warschau Plakate mit dem Logo des Kulturministeriums kleben, die Angela Merkel, Frank-Walter Steinmeier und den deutschen Botschafter in Polen in einer Reihe mit Hitler und Goebbels zeigen – wobei diese Plakate mit der Beschwerde, anderen Naziopfern habe Deutschland Entschädigungen gezahlt, warum also nicht auch Polen, wieder einmal latent antisemitisch daherkommen.

Das sind mehr als Unfreundlichkeiten, die man überhören oder aussitzen könnte. Außenminister Zbigniew Rau hat seiner neuen deutschen Kollegin glasklar deutlich gemacht,...

Artikel-Länge: 2763 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €