75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 28. Januar 2022, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
13.12.2021 / Schwerpunkt / Seite 3

»Entschuldigt hat sich niemand«

Hamburg: Vor 20 Jahren starb Achidi John infolge von Brechmittelfolter. Olaf Scholz hatte die Praxis erlaubt. Ein Gespräch mit Deniz Celik

Kristian Stemmler

Ausgerechnet wenige Tage nachdem Olaf Scholz, SPD, zum Bundeskanzler gewählt worden ist, jährte sich der Tod von Achidi John am Sonntag zum 20. Mal. Welche Rolle spielte Scholz damals?

Er hat in seiner kurzen Zeit als Innensenator von Hamburg die Brechmitteleinsätze gegen als Drogendealer verdächtigte Menschen eingeführt und trägt damit letztlich die politische Verantwortung für den Tod von Achidi John. Bis heute hat er sich nicht entschuldigt. Und es war eine Verhöhnung der Opfer und Angehörigen, als er damals sagte, dass er die Prozedur, der John zum Opfer fiel, nicht als Folter sieht. Eine Aussage, die nicht zu ertragen ist.

Scholz hatte ja die Brechmittel kurz vor der Bürgerschaftswahl im September 2001 eingeführt – ein erfolgloser Versuch, der besonders rechten Schill-Partei das Wasser abzugraben.

Der Bürgerschaftswahlkampf hat damals sicher eine erhebliche Rolle gespielt. Da wollte sich Scholz als Vertreter von Law and Order präsentieren und hat auf Hä...

Artikel-Länge: 3399 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €