jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
09.12.2021 / Medien / Seite 15

Kooperation eingestellt

Deutsche Welle setzt Partnerschaft mit jordanischem Sender wegen antisemitischer Kommentare aus

Gerrit Hoekman

Vergangene Woche stellte die Deutsche Welle (DW) mehrere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihres Büros in Beirut wegen judenfeindlicher Posts im Internet frei. Am vergangenen Wochenende beendete die DW mit der gleichen Begründung auch die Kooperation mit dem liberalen jordanischen Sender Roya TV.

Die DW verweist dabei auf eine Recherche des Onlinemagazins Vice. Das fand heraus, dass Latif Fityani, einer der Karikaturisten von Roya TV, auf seinem eigenen Twitter-Account Karikaturen veröffentlicht, die antisemitisch sind. Dort stürmen Schweine auf die Al-Aksa-Moschee in Ostjerusalem zu. Aus dem Himmel lässt Gott Messer auf die Tiere herabregnen. Die Schweine tragen auf ihrem Rücken einen blauen Davidstern. Eine andere Karikatur zeigt eine Frau mit blutroten Augen und großer Hakennase, die einen kleinen Teufel säugt, während sie auf einer Weltkugel sitzt. Ein Davidstern auf der Brust weist sie als Jüdin aus. »Mutter des Terrorismus«, steht über der Zeichnung.

...

Artikel-Länge: 4261 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €