Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
04.12.2021 / Ausland / Seite 7

Die USA im Nacken

Honduras: Künftige Präsidentin Castro laviert zwischen Neuausrichtung der Außenpolitik und Rücksichtnahme auf Washington

Frederic Schnatterer

Alles deutet darauf hin, dass der Machtwechsel in Honduras reibungslos vonstatten gehen wird. Am Mittwoch gratulierte der bisherige Staatschef Juan Orlando Hernández der neugewählten Präsidentin Xiomara Castro in einer Rundfunkansprache zum Wahlsieg. Zudem erklärte der Rechtspolitiker, der nach zwei Amtszeiten nicht noch einmal antreten durfte, er habe ein »Übergangsteam« zusammengestellt, mit dem der künftigen Regierung die Übernahme der Amtsgeschäfte erleichtert werden solle. Die offizielle Übergabe des Präsidentenamtes an Castro ist für den 27. Januar geplant.

Obwohl bisher erst rund 68 Prozent der Wahllokale ausgezählt worden sind, liegt Castro mit 51,41 Prozent der Stimmen uneinholbar vor ihren Konkurrenten. Dem Rechnung tragend hatte bereits der Kandidat der rechten Nationalpartei (PNH), Nasry Asfura, seine Niederlage anerkannt. Auch Washington beglückwünschte die Politikerin der linken Partei Libre zu ihrem Triumph. Auf Twitter erklärte US-Außenmini...

Artikel-Länge: 3831 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €