Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
01.12.2021 / Ausland / Seite 7

Für Respekt und Fortschritt

»Marsch für die Demokratie«: Tausende Bolivianer demonstrieren gegen Angriffe rechter Opposition

Volker Hermsdorf

Tausende Bolivianer haben am Montag (Ortszeit) auf der Plaza San Francisco in La Paz einen einwöchigen »Marsch für die Demokratie« durch verschiedene Teile des Landes beendet. Zu der Demonstration, bei der die Teilnehmenden über 200 Kilometer zurücklegten, hatten Gewerkschaften, indigene Gruppen, Landarbeiterverbände und zahlreiche soziale Organisationen aufgerufen. »Wir wollen damit den fortschrittlichen Prozess im Land und die Regierung unseres Präsidenten Luis Arce verteidigen«, hatte Juan Carlos Huarachi, der Exekutivsekretär des Gewerkschaftsdachverbandes Central Obrera Boliviana (COB) zu Beginn des Marsches erklärt, der sich gegen erneute Angriffe ultrarechter Oppositionsgruppen auf die linke Regierung richtete.

»Die Rechte hat uns nicht verziehen, dass wir dem bolivianischen Volk Souveränität und Würde garantiert haben. Deshalb hatte sie einen Staatsstreich gemacht und eine Putschistenregierung eingesetzt, um zu stehlen und zu massakrieren. Aber die...

Artikel-Länge: 4186 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €