Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
01.12.2021 / Ausland / Seite 6

Gegen Ausverkauf Serbiens

Tausende protestieren gegen ausländischen Bergbaukonzern und Umweltzerstörung

Roland Zschächner

Eine Woche des Protests liegt hinter Serbien. Und neue Demonstrationen sind in Aussicht, denn am Dienstag hat Präsident Aleksandar Vucic angekündigt, ein vergangene Woche verabschiedetes Enteignungsgesetz zu unterschreiben. Er könne nicht erkennen, dass es gegen die Verfassung verstoße, erklärte er in Belgrad. Ein zweites Gesetz, das zukünftig Volksbegehren regelt, wurde vom Staatschef bereits kurz nach der Verabschiedung am vergangenen Donnerstag in Kraft gesetzt. Seitdem gingen Tausende im ganzen Land auf die Straße, teilweise wurden Autobahnen und Brücken blockiert. Es kam zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei sowie Unterstützern von Vucic.

Am Montag setzte die Bewegung »Ökologischer Aufstand«, die mit anderen Gruppen zu den Kundgebungen der letzten Tage mobilisiert hatte, dem Staatschef ein Ultimatum. Vucic solle bis Freitag die beiden Gesetze zurücknehmen. Wenn er das nicht tue, werde es neue Proteste geben. Die Aktivisten warnen in...

Artikel-Länge: 4074 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €