75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 12. August 2022, Nr. 186
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
29.11.2021 / Titel / Seite 1

Staat als Superspreader

Regierung konstatiert Pflegenotstand. Kürzungen im öffentlichen Dienst vorgesehen

Simon Zeise

Corona ist das Virus, die Krise heißt Kapitalismus. Am Sonntag wurde die neueste Virusmutation Omikron in Hessen nachgewiesen. Wie die Deutsche Krankenhausgesellschaft mitteilte, kann der Normalbetrieb in mehr als drei Viertel aller Krankenhäuser in Deutschland nicht mehr aufrechterhalten werden. Drei Viertel der Operationen müssten verschoben werden. Die Quote der vollständig Geimpften liegt hierzulande immer noch bei unter 70 Prozent.

Durch jahrzehntelange Kürzungsorgien ist der Staat zum Superspreader mutiert. Die Regierung macht keinen Hehl daraus, dass Beschäftigte in der Pflege dringend benötigt werden. Einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft zufolge, die im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums erstellt wurde, fehlen bundesweit mindestens 35.000 Fachkräfte in der Branche. »In keinem anderen Beruf sind die Engpässe so groß wie bei Kranken- und Altenpflegern«, sagte die Forscherin Susanne Seyda der Welt am Sonntag. Seit 2011 sei die Za...

Artikel-Länge: 3534 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €