3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Februar 2023, Nr. 34
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
17.11.2021 / Inland / Seite 5

Kanzlerin der offenen Stellen

Machtkampf an der Berliner FU: Für Andrea Bör scheint es gar nicht genug befristete Arbeitsverhältnisse geben zu können

Pascal Richter

Der Machtkampf an der Freien Universität zu Berlin (FU) geht in die nächste Runde. ­Vizepräsident Klaus Hoffmann-Holland erklärte am Montag, er habe seine Präsidentschaftskandidatur zurückgezogen. Er wolle damit zur »dringend und unmittelbar benötigten Befriedung« beitragen, sagte der Erste Vizepräsident der Hochschule gegenüber dem Tagesspiegel. Er galt als Wunschkandidat der Kanzlerin Andrea Bör.

Die Wahl ist für Mitte Februar 2022 geplant. Zwischen Bör und dem FU-Präsidenten Günter M. Ziegler, der zur Wiederwahl steht, tobt ein offener Konflikt. Der prägte am Freitag auch die Sitzung des Kuratoriums der FU. Diesem zehnköpfigen Lenkungsorgan der Uni gehören je ein Vertreter der Professoren, der wissenschaftlichen Mitarbeiter und der Studenten an, aber auch »Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens« wie die Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Alena Buyx, oder der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Berliner Charité, Karl Max Einhäupl, der am Freitag zum V...

Artikel-Länge: 4542 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €